FUE-Haartransplantation Kosten

Die Antworten auf nicht gestellte Fragen bei einer Haartransplantation

Ablauf

Bei jedem Eingriff halte ich mich an einen strikten Zeitplan. Ich habe vielen Haartransplantationen beigewohnt. Die Nichteinhaltung an die Zeitpläne haben sehr viele Probleme ausgelöst, die ich bei einem persönlichen Gespräch erläutern kann. Für eine erfolgreiche und gelungene Haartransplantation ist dieser Zeitplan ein wichtiger Faktor.

 

Zwischen 8:00 und 12:30 Uhr ernte ich die Grafts. Durchschnittlich können Sie je nach Bedingungen mit 750 bis 900 Grafts rechnen. Bei Repair-Arbeiten je nach Donor-Beschaffenheit bei gleicher Zeit kann die Graft-Zahl etwas weniger, bei optimalen Bedingungen eines Virgin-Donors etwas mehr werden. Nach der Mittagspause werden die Mikro-Slits geöffnet und diese anschließend eingepflanzt. Das wird je nach Kunde bis ca. 20:00 Uhr dauern. Bei optimalen Bedingungen kann es auch etwas früher werden.  

 

Mein Fokus beim Ernten liegt also nicht nur auf der Anzahl der gewonnenen Grafts, sondern vielmehr drauf, den optimalen Graft zu transplantieren. Dadurch steigt nämlich nicht nur die Anzahl der Haare, die am Ende für die Dichte-llusion verantwortlich sind, sondern auch die natürlichen Resultate durch die feine Haare, am Haaransatz bzw. an den Schläfen.

Optimale Graft(Anzahl der Follikel/Haare pro Graft) im Überblick

Schläfen/Augenbrauen: 1er Graft (sehr fein)

Haarlinien: 1er Graft (fein)

Hinter der Haarlinie: 1er oder 2er Graft

dahinter bzw. Tonsur: 3er, 4er, 5er Graft etc. 

 

Berechnungsfaktor für die Preisgestaltung ist die Erntezeit und die Slit-Größe. Die beiden Komponenten müssen allerdings realistisch im Zusammenhang stehen.

 

Folgende Regel gilt immer: 

Je feiner die Slits sind, desto schwieriger sind die Grafts zu implantieren. 

 

Für Augenbrauen, Schläfen, Bart und Haaransatz ist extrem wichtig, die Slits sehr fein zu öffnen. Je feiner die Schlitze (Micro-Slits) desto länger dauert die Prozedur. Je feiner die Schlitze und die gewonnenen Haare sind, desto natürlichere Ergebnisse können geliefert werden. 

Die natürlichen Resultate funktionieren nur mit entsprechenden Haarfollikel, die regional unterschiedlich sind.

Was bedeutet das?

Ich vergleiche es so: schauen Sie sich Ihre Hand und Ihre Finger an. Jeder Finger ist unterschiedlich in Funktion und Aussehen. Stellen Sie sich nun vor, Sie wollen sich eine Hand samt Finger transplantieren lassen. Nach der Transplantation stellen Sie fest, das sieht ja völlig unnatürlich aus. Der Operateur hat nämlich überall Daumen transplantiert. So ungefähr wären die Haartransplantationsergebnisse. Eventuell haben Sie Glück, dass die transplantierten Haare gewachsen sind, aber leider nicht da, wo sie hingehören. 

 

Ich entnehme die Grafts regional und transplantiere auch regional. Das heißt, die entnommenen Grafts (zB. 1er, 2er, 3er etc Follikel) aus Donor-Hinterkopf-Mitte( regional) verpflanze ich niemals an der Haarlinie, Schläfe oder an den Augenbrauen.

Warum? 

Diese Grafts sind die Daumen im oberen Beispiel.  

Nicht die Graftzahl ist für den Endergebnis entscheidend, sondern wie viel Haare am Ende verpflanzt wurden, ob die verpflanzte Haare die natürliche Wuchsrichtung bzw. Fallwinkel haben.

 

Ein Beispiel:

3000 Grafts mit einem Durchschnittsfollikel pro Graft von 1,3 Haaren ergibt 3900 Haare

1500 Grafts mit einem Durchschnittsfollikel pro Graft von 2,3 Haaren ergibt 3450 Haare 

 

In diesem Beispiel werden die 1500 Grafts ungefähr die gleiche Dichte erzeugen wie die 3000 Grafts. 

Wuchsrichtung/Fallwinkel und die Slit-Größe bei einer Haartransplantation

Am einfachsten für den Implanteur ist es, die Grafts um die 90 Grad, also ziemlich gerade wie einen Baum zu verpflanzen. So kann man sehr schnell in ein paar Stunden mit entsprechend großen Slits die gewonnenen Grafts ohne Sehhilfe oder mit einfachen Lupenbrillen einpflanzen.

 

Schwieriger wird es, die Slits kleiner oder gleich groß wie die Grafts in ursprünglicher Wuchsrichtung unter Beachtung des Fallwinkels zu öffnen.

 

Das ist zwar die Königsklasse und lässt sich nur mit einer entsprechende Binokularbrille (z.B. fünffach) bewältigen. Diese Sisyphos-Arbeit hat den Vorteil, dass die Grafts nach der Einpflanzung wie ein Weinkorken die Öffnung (Mikro-Slits) ohne Zwischenräume verschließen und die Blutung komplett gestoppt werden kann. Die Grafts haben somit keine Möglichkeit sich zu bewegen(sogenanntes Popping wird vermieden). Die während der Behandlung festgelegte Wuchsrichtung bzw. der Fallwinkel wird durch Krustenbildung und andere Faktoren, die beim Heilungsprozess entstehen, nicht mehr dem Zufall überlassen.

 

Somit können die Haare entsprechend der natürlichen Wuchsrichtung fallen, was am Ende mit der anderen oben genannten Komponente zu einer Dichte-Illusion führt. 

 

Hier ist nochmal zu erwähnen, dass mit einer Haartransplantation die ursprüngliche Dichte nicht erzielt werden kann. Besonders dann nicht, wenn Wirbel (z.B. an der Tonsur) wiederhergestellt wird. 

Behandlungsdauer

8:00 Uhr bis Open-End

 

In 3 aufeinanderfolgenden Tagen werden max. mögliche Grafts harmonisch entnommen. Niemals mehr als 3.000 Graft, kein Donor der Welt gibt dies her. Ausnahmen bestätigen die Regel. Mit meiner Methode ist es allerdings möglich, mehrfach am gleichen Donor in Mindestabständen von 6 Monaten zu ernten (siehe Bilder von Dr. Rezazadegan aus Köln). Mit der maximal möglichen Menge an Material können z.B. 1/3 des Kopfes (oder Tonsur) verpflanzt werden. 

 

Für Geheimratsecken mit Haarlinien und Schläfen brauche ich 2 Behandlungstage. In seltenen Fällen jedoch einen Tag länger. 

Die Repair-Arbeiten dauern je nach Umfang länger, jedoch maximal 3 Tage. 

 

Narben dauern in der Regel weniger als einen halben Behandlungstag. Größe und Umfang können jedoch variieren.

 

Da jeder Fall unterschiedlich ist, werden in einem Beratungsgespräch die Gesamtkosten festgelegt. 

 

Bitte haben Sie Verständnis, dass am Beratungstag keine Termine vergeben werden. 

Wir wollen beide überlegen, ob wir diesen Eingriff wollen und ob er überhaupt Sinn macht.

Behandlungskosten

Pro Behandlungstag

4200,00 EUR + 19% MwSt

4.998,00 €

 

Die Strip- bzw. FUT-Narbenbehandlung, Augenbrauentransplantation, Barttransplantation ist ab 2100,00 EUR + 19% MwSt möglich. 

 

 

Die Reservierung eines Behandlungstermins ist nur mit einer Teilzahlung der Behandlungskosten möglich.